Juni 20

Abgemahnt wegen Verstoßes gegen die DSGVO?

Nachdem die DSGVO am 25.5.2018 für alle Unternehmen verbindlich geworden ist, ist zwar eine befürchtete Riesenabmahnwelle bislang ausgeblieben, dennoch sind bereits einige im Umlauf und zwar wegen fehlender bzw. fehlerhafter Datenschutzerklärungen. Die Meinungen hierzu sind auch unter Juristen durchaus unterschiedlich: So gibt es Kollegen, welche die Auffassung vertreten, dass Mitbewerber/Konkurrenten überhaupt nicht abmahnberechtigt sind, da.

April 23

Neue EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ab dem 25.05.2018

Ab dem 25.05.2018 gilt die neue EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Diese ist für sämtliche Unternehmen verbindlich, welche personenbezogene Daten (hierzu gehören unter anderem Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Kontodaten, etc.) innerhalb der EU verarbeiten. Aber auch Unternehmen, welche außerhalb Europas ihren Sitz haben, aber innerhalb Europas personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, müssen sich an die Verordnung.

Februar 14

Neue Informationspflicht ab dem 01.02.2017 gem. § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz)

Bereits im Jahr 2016 wurde das Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG) verkündet und trat am 1.4.2016 in Kraft, allerdings gelten die maßgeblichen §§ erst seit dem 1.2.2017. Doch worum geht es eigentlich in diesem Gesetz? Das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz dient dazu, Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern außergerichtlich beizulegen und dadurch langwierige Gerichtsverfahren zu vermeiden..